Das Wochenende vom 07.-08.03.2015 verbrachte ich in Freiburg. Zunächst stand die Besteigung des Freiburger Münster auf dem Plan. Der Eintritt kostete 2 Euro und im Glockenraum konnte ich (nach langer Suche) den tollen Cache Hosanna finden.

Blick vom Kanonenplatz auf das Freiburger Münster

Blick vom Kanonenplatz auf das Freiburger Münster

 

Unmittelbar am Bahnhof lief ich über die blaue Wiwilibrücke , die von der Altstadt zur Herz-Jesu Kirche führt. Dabei ist Wiwili kein Spieler vom SC Freiburg, sondern eine Partnerstadt von Freiburg. Trotz vieler Muggel konnte ich die Dose gut finden.

Wiwilibrücke

Wiwilibrücke

 

Dann kaufte ich mir eine Postkarte, um diese über den Geocaching-Briefkasten (auch in Bahnhofsnähe) zu verschicken.

Herz-Jesu Kirche

Herz-Jesu Kirche

 

 Beim Siegesdenkmal zog ich die Blicke von allen Seiten auf mich. Schließlich konnte ich die große Dose aber aus ihrem Versteck befreien.

Siegesdenkmal

Siegesdenkmal

 

Das Bächle, als Wahrzeichen von Freiburg, begleitete mich durch die ganze Stadt.

Bächle

Bächle

 

In der Freiburger Altstadt konnte ich rund um das Münster die schöne Architektur bewundern.

Altstadt

Altstadt

 

Ich wanderte am Ufer der Dreisam in Richtung Osten. Dabei kam ich an der Ganter Brauerei und dem Stadion des SC Freiburg vorbei. Noch etwas weiter wartete ein toller Geocaching-Bücherschrank auf mich. Über die Stadtberge wanderte ich zurück zum Kanonenplatz, konnte noch eine Dose am Hirzbergkreuz finden und stieg dann zur Altstadt ab.

Dreisam

Dreisam

 

Im Freiburger Süden wanderte ich zur Franzosenschanze, konnte Waldkunst bewundern und besuchte das Wasserschlössle.

Wasserschlössle

Wasserschlössle

Written by Geoinspektor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.